Hundsmühlen

Ev.-luth. Matthäuskirche

Die Matthäuskirche in Hundsmühlen mit ihrem markant spitz aufragenden Kirchturm und das angeschlossene Gemeindezentrum wurden 1997 eingeweiht. Architekt war der Oldenburger Architekt Rüdiger Selugga.

Bildquelle: www.ev-kirche-wardenburg.de
Bildquelle: www.ev-kirche-wardenburg.de

Orgel von Orgelbau Alfred Führer (Wilhelmshaven) aus dem Jahr 1973.

2007 von Willehard Schomberg (Friesoythe-Kamperfehn) aus der Kapelle der » Lambertikirche Oldenburg übertragen und um ein selbständiges Pedal erweitert.


MANUAL (C–g³)

Gedackt 8'

Principal 4'

Rohrflöte 4'

Gemshorn 2'

Quinte 1 1/3'

Oktave 1'

PEDAL (C–f¹)

Subbass 16'

Pedalkoppel (angehängt)


Mechanische Schleiflade.


Daten zur Orgelgeschichte

2007  Aufstellung der Orgel aus der Kapelle der » Lambertikirche Oldenburg (Alfred Führer 1973) und Erweiterung um ein eigenständiges Pedal durch Willehard Schomberg (Friesoythe-Kamperfehn), I+P/7.


D-26203 Wardenburg / Hundsmühlen, Nordkamp 1

Quellen und Literatur:

F. Schild: Orgelatlas der historischen und modernen Orgeln der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg, 2008

Letzte Änderung: 27.02.2021.