Essen

Ev.-luth. Christuskirche

Die erste kleine Kapelle der evangelischen Gemeinde in Essen entstand 1894 am Bahnhof. Die heutige Kirche stammt aus dem Jahr 1960/61, 1986 wurde sie zum Gemeindezentrum erweitert. Nach Problemen in der Statik des Gebäudes fanden 2007–09 umfangreiche Renovierungsarbeiten statt.

Orgel von Alfred Führer (Wilhelmshaven) aus dem Jahr 1963.

MANUAL (C–f³)

Gedackt 8'

Praerstant 4'

Rohrflöte 4'

Flachflöte 2'

Mixtur 3f. 1 1/3' B/D

PEDAL (C–d¹)

Subbaß 16'

Pedalkoppel


Mechanische Schleiflade.

Daten zur Orgelgeschichte

1958  In der alten Kapelle Orgelneubau durch Alfred Führer (Wilhelmshaven), I+aP/3. Die Orgel wird 1961 zunächst in die neue Kirche übertragen.

1963  Orgelneubau durch Alfred Führer (Wilhelmshaven), I+P/6.

1994  Reinigung und Überholung durch Orgelbau Alfred Führer (Wilhelmshaven).

Adresse: D-49632 Essen (Oldb), Kösliner Straße 11

Letzte Änderung: 07.02.2021.