Lemwerder

Ev.-luth. Kapelle am Deich

Die vermutlich aus der Mitte des 13. Jahrhunderts stammende Kirche (oder ihr Vorgängerbau) soll die ehemalige Burgkapelle der Grafen von Versfleth gewesen sein. Zu den Einrichtungsgegenständen gehört die Kanzel von 1586. Eine grundlegende Sanierung der Kapelle erfolgte 1972/75.

© Dennis Wubs, 2011 (mit freundlicher Genehmigung)
© Dennis Wubs, 2011 (mit freundlicher Genehmigung)

Orgel von Claus Sebastian (Geesthacht) aus dem Jahr 1997.

MANUAL (C–g³)

Gedackt 8' B/D

Principal 4' B/D

Blockflöte 4' B/D

Quinte 2 2/3' B/D

Terz 1 3/5' B/D

Hohlflöte 2' B/D

Mixtur 3f. 2' B/D

PEDAL (C–f¹)

Subbass 16'

Pedalkoppel


Mechanische Schleiflade. B/D-Teilung bei aº/bº.

Daten zur Orgelgeschichte

1807  Ein Positiv mit 6 Registern ohne Pedal ist vorhanden.

1939/49  Orgelneubau (mit Unterbrechung während der Kriegszeit) durch Alfred Führer (Wilhelmshaven), II+P/8.

1997  Orgelneubau durch Claus Sebastian (Geesthacht), I+P/8.

Adresse: D-27809 Lemwerder, Kapellenweg 3–4

Letzte Änderung: 08.10.2020.