Bardewisch

Ev.-luth. Kirche Heilig Kreuz

Die dreischiffige Hallenkirche nach westfälischem Vorbild entstand in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts. Die Innengestaltung des Kirchenraums vereint Elemente des 17., 18. und 19. Jahrhunderts. Umfangreiche Renovierungsarbeiten erfolgten 2016/17.

© Dennis Wubs, 2011 (mit freundlicher Genehmigung)
© Dennis Wubs, 2011 (mit freundlicher Genehmigung)

Orgel von Johann Claussen Schmid [II] (Oldenburg) aus dem Jahr 1859.

Umgebaut durch Gustav Brönstrup (Hude) im Jahr 1957.

I. MANUAL (C–f³)

Principal 8'

Gedackt 8'

Oktave 4'

Rohrflöte 4'

Waldflöte 2'

Sesquialter 2f.

Mixtur 4f. 1'

Oboe 8'

Koppel II–I

II. MANUAL (C–f³)

Quintade 8'

Doppelflöte 4'

Oktave 2'

PEDAL (C–d¹)

Subbass 16'

Pommer 8'

Choralbass 4'

Koppel I–P


Mechanische Schleiflade.

Daten zur Orgelgeschichte

1725  Orgelneubau durch Hans Hantelmann (Lübeck), II+P/15.

1859  Orgelneubau durch Johann Claussen Schmid [II] (Oldenburg), II+P/14.

1936  Reparatur durch Alfred Führer (Wilhelmshaven).

1952  Neuer Motor durch Alfred Führer (Wilhelmshaven).

1957  Durchgreifender Umbau durch Gustav Brönstrup (Hude) mit Veränderung von Gehäuse und Disposition und Bau eines freistehenden Spieltischs.

1979  Reinigung durch Werner Bosch (Niestetal).

2003  Reinigung durch Claus Sebastian (Geesthacht).

Adresse: D-27809 Lemwerder / Bardewisch, Barschlüter Straße 1

Letzte Änderung: 08.10.2020.