Orgeln im Oldenburger Land

Dinklage, ev.-luth. Trinitatiskirche

Die Trinitatiskriche wurde 1952/53 unter Leitung des Architekten Heinz Krey aus Dinklage erbaut. Der Glockenturm kam 1959 hinzu.

Orgel von Heinrich Rohlfing (Natbergen) aus dem Jahr 1964.

I. Manual (C–g³)

Gedackt 8'

Prästant 4'

Gemshorn 2'

Mixtur 3f. 1 1/3'

Koppel II–I

II. Manual (C–g³)

Quintade 8'

Rohrflöte 4'

Oktave 2'

Zimbel 2f.

Pedal (C–f¹)

Subbass 16'

Pommer 4'

Koppel II-P

Koppel I–P


Schleiflade, mechanisch.

Daten zur Orgelgeschichte

1952  Orgelneubau durch Karl Haupt (Osnabrück), I+P/6.

1961  Dispositionsänderung durch Orgelbau Alfred Führer (Wilhelmshaven).

1964  Orgelneubau durch Heinrich Rohlfing (Natbergen), II+P/10.

2003  Reinigung und Überholung durch Martin Cladders (Badbergen).

Letzte Änderung: 11.07.2020.

Karte

D-49413 Dinklage, Jahnstr. 30