Orgeln im Oldenburger Land

Brockdorf, kath. Kirche St. Maria Goretti

Orgel von Martin Cladders (Badbergen) aus dem Jahr 1994.

I. Manual (C–g³)

Prinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Oktave 4'

Oktave 2'

Mixtur 4f. 1 1/3'

Trompete 8'

Koppel II–I

II. Manual (C–g³)

Holzgedackt 8'

Holzflöte 4'

Nasat 2 2/3'

Gemshorn 2'

Terz 1 3/5'

Spitzquinte 1 1/3'

Tremulant

Pedal (C–f¹)

Subbass 16'

Prinzipalbass 8'

Gedacktbass 8'

Holzoktave 4'

Fagott 16'

Koppel II–P

Koppel I–P


Schleiflade, mechanisch.

Daten zur Orgelgeschichte

1960  Aufstellung einer Leihorgel von Herbert Kruse (Lohne), I/4.

1962  Aufstellung der alten Orgel aus der Propsteikirche Vechta (Franz Breil, Dorsten, 1931) in Brockdorf durch Alfred Führer (Wilhelmshaven), II+P/32.

1994  Orgelneubau durch Martin Cladders (Badbergen), die beiden Gedacktregister im Pedal werden aus der Vorgängerorgel wiederverwendet, II+P/17.

Stand: 27.01.2020