Oldenburg-Dietrichsfeld

Kath. Kirche St. Christophorus

Die 1960/61 von Gottfried Böhm als moderner Backsteinbau mit Kegeltürmen erbaute St.-Christophorus-Kirche im Oldenburger Norden gehört seelsorglich zur Pfarrei St. Marien Oldenburg, war seit 1987 Kapellengemeinde und ist seit 2006 Teil der fusionierten St.-Marien-Gemeinde.

Orgel von Alfred Führer (Wilhelmshaven) aus dem Jahr 1964.


I. MANUAL (C–g³)

Rohrflöte 8'

Prinzipal 4'

Gemshorn 2'

Mixtur 3f. 1'

Koppel II–I

II. MANUAL (C–g³)

Holzgedackt 8'

Blockflöte 4'

Sesquialtera 2f.

Oktave 1'

PEDAL (C–f¹)

Subbaß 16'

Oktavbaß 8'

Koppel II–P

Koppel I–P


Mechanische Schleifladen.


Daten zur Orgelgeschichte

1964  Orgelneubau durch Alfred Führer (Wilhelmshaven), II+P/10.

1999  Reinigung und Überholung durch Herrmann Stahl (Oldenburg).

2000  Reparatur durch Orgelbau Alfred Führer (Wilhelmshaven).


D-26127 Oldenburg / Dietrichsfeld, Brookweg 30

Quellen und Literatur:

F. Schild: Orgelatlas der historischen und modernen Orgeln im Gebiet der Kath. Kirche im Oldenburger Land, 2011 (unveröff.)

Letzte Änderung: 13.02.2021.