Orgeln im Oldenburger Land

Visbek, Emmaus-Kirche

Seit 2016 steht in der Emmaus-Kirche eine gebrauchte Orgel von Orgelbau Willi Peter (Köln-Mülheim), die 1968 für die ev. Kirche am Brandenberg in Speldorf gebaut wurde.

I. Hauptwerk (C–g³)

Rohrgedackt 8'

Prinzipal 4'

Schweizerpfeife 2'

Mixtur 4f. 1 1/3'

Oboe 8'

Koppel II–I

II. Schwellwerk (C–g³)

Gedecktflöte 8'

Singend Nachthorn 4'

Nasat 2 2/3'

Prinzipal 2'

Terz 1 3/5'

Quinte 1 1/3'

Zimbel 2–3f. 1/2'

Tremulant

Pedal (C–f¹)

Pommer 16'

Gemshorn 4'

Koppel II–P

Koppel I–P


Schleiflade, mechanisch.

Daten zur Orgelgeschichte

1960  Orgelneubau durch Orgelbau Alfred Führer (Wilhelmshaven), I+P/6.

1986  Reinigung und Überholung durch Orgelbau Alfred Führer (Wilhelmshaven).

1997  Übertragung in die neue Kirche.

2016  Anschaffung einer gebrauchten Orgel der Fa. Orgelbau Willi Peter (Köln-Mülheim) aus dem Jahr 1968 (gebaut für die Kirche am Brandenberg in Speldorf), II+P/14. (Verkauf des Führer-Orgelpositivs nach Litauen.)

Stand: 03.02.2020