Lastrup

Kath. Pfarrkirche St. Petrus

Die erste Erwähnung der Pfarrkirche zu Lastrup datiert auf das Jahr 1223. Ein erhaltener Türbogen der mehrfach umgebauten Kirche trägt die Jahreszahl 1505. Nach einem Gewölbeeinsturz 1858 entstand 1859–63 die heutige, dreischiffige neugotische Hallenkirche nach Plänen des Architekten Emil von Manger aus Münster – nach Holdorf die zweite neugotische Kirche im Oldenburger Land. Nach Plänen des Architekten Alfons Boklage aus Münster entstand 1969/71 anstelle des alten Chorraums ein großer Erweiterungsbau, in dem sich auf einer Seitenempore auch heute die Orgel befindet.

© Gabriel Isenberg, 2016
© Gabriel Isenberg, 2016

Orgel von G. Christian Lobback (Neuendeich) aus dem Jahr 1989.


I. HAUPTWERK (C–g³)

Principal 16′
Octave 8′
Spillpfeife 8′
Octave 4′
Koppelflöte 4′
Quinte 2 2/3′
Octave 2′
Mixtur 6f. 1 1/3′
Trompete 16' (Doppelschleife)

Trompete 8′
Koppel II–I

II. SCHWELLWERK (C–g³)

Principal 8′
Rohrgedackt 8′
Dulcianflöte 8′
Schwebung 8′
Octave 4′
Rohrflöte 4′
Sesquialter 2f. 2 2/3′
Waldflöte 2′
Larigot 2′ + 1 1/3′
Scharf 4f. 1′
Dulcian 16′
Oboe 8′
Schalmei 4′
Tremulant

PEDAL (C–f¹)

Principal 16′ (Doppelschleife)
Subbaß 16′
Quinte 10 2/3′
Octavbaß 8′
Spitzflötenbaß 8′
Choralbaß 4′
Rauschpfeife 5f. 4′
Posaune 16′
Trompete 8′ (Doppelschleife)
Zink 4′
Koppel II–P

Koppel I–P


Setzeranlage (64fach) mit Sequenzern.

Schleiflade (I. Maual und Pedal auf einer durchschobenen Lade), mechanische Spieltraktur und elektrische Registertraktur.

Ungleichstufige Temperierung: Neuendeich I.


Daten zur Orgelgeschichte

1688  Orgelneubau durch Mauritz Hermann Böntrup (Vreden), I/8.

1766  Intandsetzung.

1830  Einbau eines neuen Registers, in einem Inventar von 1836 wird die Zahl von 10½ Register genannt.

1869  Orgelneubau durch Bernhard Kröger & Söhne (Goldenstedt), II+P/22.

1887  Reinigung und Reparatur durch Gorgonius Kröger (Vechta).

1903  Orgelneubau durch Otto Thein (Bremen), II+P/24.

1911  Umbau durch Gebr. Rohlfing (Osnabrück).

1969  Entfernung der Orgel.

1989  Orgelneubau durch G. Christian Lobback (Neuendeich), II+P/30. Dispositionsentwurf in Zusammenarbeit mit Werner Haselier (Friesoythe).

2003  Reinigung durch G. Christian Lobback (Neuendeich).

2014  Beseitigung eines Brandschadens durch G. Christian Lobback (Neuendeich).


D-49688 Lastrup, Wallstraße 2

Quellen und Literatur:

W. Schlepphorst: Der Orgelbau im westlichen Niedersachsen, 1975

F. Schild: Orgelatlas der historischen und modernen Orgeln im Gebiet der Kath. Kirche im Oldenburger Land, 2011 (unveröff.)

Orgelsachverständigen-Unterlagen des BMO Vechta

Letzte Änderung: 29.01.2021.