Orgeln im Oldenburger Land

Barßel, Friedhofskapelle St. Ansgar

Die alte Friedhofskapelle von 1976 wurde 2013 durch einen Neubau ersetzt, dessen Konsekration am 14. Dezember 2013 stattfand. Die dem Hl. Ansgar geweihte Kapelle dient sowohl als Friedhofs- wie auch Gemeindekirche.

2014 erhielt die Friedhofskapelle eine gebrauchte Orgel.

Das Instrument wurde 1954 von Hans Wolf (Verden) erbaut, in den 1970er Jahren durch Emil Hammer (Hannover) erweitert und befand sich bis 2010 im Privatbesitz in Emden.

Die Aufstellung und Renovierung in Barßel übernahm Willhard Schomberg (Friesoythe-Kamperfehn).

Manual (C–f³)

Gedackt 8'

Prinzipal 4'

Rohrflöte 4'

Salicional 4' B/D

Schwiegel 2'

Quinte 1 1/3'

Pedal (C–d¹)

Subbaß 16'

Pedalkoppel


Schleiflade, mechanisch.

Daten zur Orgelgeschichte

2014  Aufstellung einer gebrauchten Orgel aus Emden (erbaut 1954 von Hans Wolf, Verden) und Renovierung durch Willehard Schomberg (Friesoythe-Kamperfehn), I+P/7.

Letzte Änderung: 05.02.2020