Esenshamm

Ev.-luth. Kirche St. Matthäus

Die Matthäuskirche Esenshamm ist ein spätromanischer Sandsteinbau aus der Mitte des 14. Jahrhunderts. Der wuchtige Backsteinturm wurde 1410 wieder aufgebaut, nachdem der Vorgängerbau zerstört wurde.

© Dennis Wubs, 2011 (mit freundlicher Genehmigung)
© Dennis Wubs, 2011 (mit freundlicher Genehmigung)

Orgel von Werner Bosch (Niestetal) aus dem Jahr 1968.

I. HAUPTWERK (C–g³)

Grobgedackt 8'

Praestant 4'

Rohrflöte 4'

Blockflöte 2'

Mixtur 4f. 1 1/3'

Trompete 8'

Koppel II–I

II. BRUSTWERK (C–g³)

Gedacktflöte 8'

Spillpfeife 4'

Oktave 2'

Quinte 1 1/3'

Sesquialtera 2f.

Rohrschalmei 8'

Tremulant

PEDAL (C–f¹)

Subbass 16'

Oktave 8'

Nachthorn 4'

Rauschwerk 3f. 2 2/3'

Fagott 16'

Koppel II–P

Koppel I–P


Zwei freie Kombinationen.

Schleiflade mit meschanischer Spieltraktur und elektrischer Registertraktur.

Daten zur Orgelgeschichte

1705  Orgelneubau durch Arp Schnitger (Hamburg), II+aP/16.

1877  Orgelneubau durch Johann Claussen Schmid [II] (Oldenburg), II+P/15.

1936  Reparatur und Dispositionsänderungen durch Alfred Führer (Wilhelmshaven).

1968  Orgelneubau durch Werner Bosch (Niestetal), II+P/17.

1993  Reinigung durch Werner Bosch Orgelbau (Niestetal).

Adresse: D-26954 Nordenham / Esenshamm, Alte Heerstraße 40

Letzte Änderung: 15.10.2020.