Tossens

Ev.-luth. Kirche St. Bartholomäus

Die Bartholomäus-Kirche in Tossens ist ein freistehender Backsteinbau, der im Kern aus dem 13. Jahrhundert stammt. Der polygonale Choranbau wurde im 15. Jahrhundert angebaut. Im Westen schließt sich ein deutlich niedrigerer Glockenturm an. Die reiche Ausstattung der Kirche stammt zum großen Teil aus der Hand des Künstlers Ludwig Münstermann.

© Dennis Wubs, 2011 (mit freundlicher Genehmigung)
© Dennis Wubs, 2011 (mit freundlicher Genehmigung)

Orgel eines unbekannten Orgelbauers aus dem Jahr 1660, erweitert durch Schmid I (Oldenburg) 1817 und umgebaut durch Alfred Führer (Wilhelmshaven) 1963.

I. RÜCKPOSITIV (C–f³)

Gedackt 8'

Flöte 4'

Principal 2'

Terzian 2f.

Oktav 1'

II. HAUPTWERK (CD–c³)

Principal 8'

Gedackt 8'

Oktave 4'

Rohrflöte 4'

Quinte 2 2/3'

Oktave 2'

Mixtur 4f. 1 1/3'

Trompete 8'

Koppel I–II

PEDAL (C–f¹)

Subbass 16'

Principal 8'

Nachthorn 4'

Koppel II–P

Koppel I–P


Mechanische Schleiflade.

Daten zur Orgelgeschichte

1660  Orgelneubau durch einen unbekannten Orgelbauer, I+aP/10.

1763  Reparatur durch Johann Hinrich Klapmeyer (Oldenburg).

1811  Demontage durch Christoph Nordt (Dreye).

1817  Aufstellung einer gebrauchten und erweiterten Orgel durch Gerhard Janssen Schmid [I] (Oldenburg), II+aP/15. (Bei dem Instrument dürfte es sich weder um die 1811 demontierte Vorgängerorgel noch, wie teilweise vermutet, um die alte Orgel aus Twistringen handeln.) Der Prospekt trägt das mutmaßliche Baujahr 1745 als Inschrift.

1885  Einbau neuer Kastenbälge durch Johann Martin Schmid [III] (Oldenburg).

1907  Dispositionsänderung durch Johann Martin Schmid [III] (Oldenburg).

1946  Reparatur durch Alfred Führer (Wilhelmshaven).

1963  Umbau durch Alfred Führer (Wilhelmshaven), II+P/16.

1974  Reinigung durch Orgelbau Alfred Führer (Wilhelmshaven)

1997  Reinigung durch Orgelbau Alfred Führer (Wilhelmshaven).

Adresse: D-26969 Butjadingen / Tossens, Münstermannweg

Letzte Änderung: 29.09.2020.